Mitmachen

Die Friedensinitiative Hersfeld-Rotenburg ist ein lockerer Zusammenschluss von Aktiven, die sich für Frieden und gegen Aufrüstung aussprechen. Wir veranstalten zu den üblichen Terminen wie dem Jahrestag von Hiroshima oder dem Welt-Friedenstag kleine Mahnwachen in der Innenstadt oder sammeln Unterschriften zum Beispiel für die Ächtung der Atomwaffen.

Wir suchen immer neue Aktive, die sich daran beteiligen wollen. Bei Interesse einfach mal eine E-Mail schreiben (lucas.sichardt@posteo.de) oder zu einem unserer Treffen kommen:

Unser nächstes Treffen:
Mittwoch, 20. Oktober 2021
18:30 Uhr im Buchcafe

Aktuelle Online-Aktionen (Unterschriftensammlung per Internet):


Neueste Möglichkeiten, mitzumachen:

Bericht vom Online-Treffen des Forum 169

veröffentlicht am 21.07.2021 um 11:35:54
Das Forum 169 lädt alle Interessierten Bürger:innen aus dem Wahlkreis 169 dazu ein, gemeinsam Fragestellungen zur Friedenspolitik an die Bundestagskandidaten zu erarbeiten. Am 29. Juli können alle Interessierten ihre Forderungen und Fragen zu diesen Themen ab 19 Uhr gemeinsam diskutieren. Der Link zur Teilnahme an dem Online-Treffen kann über die Email: forum169@gmx.net angefordert werden. Die gemeinsam beschlossenen  Fragen sollen dann den Kandidaten übermittelt werden, um schriftliche Antworten zu erhalten. Fragen und Antworten sollen in den Zeitungen im Wahlkreis veröffentlicht werden, um allen Wähler:innen die Teilnahme an  der Diskussion zu ermöglichen. Vor dem Wahltermin lädt das Forum 169 die Kandidat:innen zu einer Online-Diskussion zur Friedenspolitik und der eng mit ihr verbundenen Klimapolitik ein.
Diese Schritte beschlossen die Teilnehmer:innen des zweiten Online-Treffens des Forums 169. An ihm nahmen Bürger:innen aus mehren Städten des Wahlkreises teil, aus der Ev. Kirche, den Gewerkschaften, verschiedenen Parteien und den Friedensinitiativen. Auch ein Direktkandidat für den Bundestag diskutierte mit.
Die Mitglieder des Forums mahnen die Bürger:innen: Die Bundestagwahl gibt uns in Wahlkreis 169 die Chance, uns in die große Politik einzumischen. Wir können auswählen, wer für uns die Fragen der internationalen Politik im Bundestag entscheiden soll. Angesichts der wachsenden internationalen Spannungen und Krisen, auch in der eng mit der Friedenspolitik verbundene Klimapolitik will das Forum zum Aufbau von mehr friedenspolitischer Kapazität in der Gesellschaft beitragen. Das Forum 169 will auch nach der Wahl mit den Vertreter*innen des Wahlkreises zu den friedenspolitischen Fragen im Parlament im Dialog bleiben.
Tags: mitmachen