Hauptseite

Willkommen auf der Internetseite der
Friedensinitiative Hersfeld-Rotenburg
Unser nächstes Treffen:
Mittwoch, 9. Dezember 2020
18:30 Uhr als Online-Konferenz
Einwahl-Informationen hier

Aktuelles:

Atomwaffenverbot tritt in Kraft - ein großer Tag für die Menschheit!

veröffentlicht am 25.10.2020 um 07:54:22

Uns erreicht soeben die Nachricht, dass Honduras den UN-Atomwaffenverbotsvertrag ratifiziert hat. Somit ist der 2017 durch 122 Staaten in der UN verabschiedete Vertrag nun von 50 Staaten ratifiziert und tritt in 90 Tagen in Kraft. Das ist - wohl im Gegensatz zur Mondlandung - ein wahrhaft großer Schritt für die Menschheit!

Nachdem im zweiten Weltkrieg erstmals Atombomben eingesetzt wurden und durch nur zwei Abwürfe Hunderttausende Menschen getötet, zwei Großstädte ausgelöscht und gar nicht zu überblickende Langzeitfolgen ausgelöst wurden, haben wir im Kalten Krieg das unheilsame Drohen mit Atomwaffen erleben müssen. 
Die Menschheit sah sich erstmals der Gefahr gegenüber, dass Wenige mit falschen Entscheidungen zu einem Krieg zwischen Atommächten und damit potentiell zur praktischen Vernichtung der Menschheit befähigt waren.

Nach jahrzehntelangen Bemühungen trägt die Arbeit der Friedensbewegung weltweit nun Früchte und der Friedensbobelpreis 2017 an ICAN (International Campaign to Abolish Nuclear Weapons) bleibt nicht nur eine leere Geste.
Noch etwas Großartiges zeigt sich heute: Entgegen den Bestrebungen der großen und mächtigen Staaten dieses Planeten hat eine Großzahl der im einzelnen unbedeutenderen Staaten eine wegweisende Entscheidung in der UN herbeigeführt und auch das Inkrafttreten erreicht. Auch dies ist ein sehr positives Zeichen für die Fortentwicklung der internationalen Staatengemeinschaft und der Menschheit insgesamt.

Natürlich bleibt der Vertrag zunächst nur ein Schriftstück. Es wird noch große Anstrengungen der UN und auch der Friedensbewegung brauchen, damit auch die Umsetzung in der Praxis gelingt. Aber nun gibt es keine Ausreden mehr, sondern neben der Moral auch eine ganz klare Rechtsgrundlage. Das gilt auch für die Bundesregierung, die nun neben dem Bundestagsbeschluss von 2010 und dem Wunsch der größten Teile der Bevölkerung auch aufgrund internationalen Rechts endlich den Abzug der US-Atomwaffen aus Büchel veranlassen muss!

Nähere Informationen zum Thema findet man auf folgenden Seiten:
www.atomwaffenfrei.de
Faktenblatt zum Vertrag (Stand 21.10.2020; seitdem haben Jamaica, Nauru und Honduras ratifiziert)
Aktueller Ratifizierungsstatus (Friedenskooperative)

Tags: sonstiges